Gomezz trifft … In der neuen Interview-Reihe trifft der bekannte deutsche Schlagzeuger andere Trommler. In der ersten Folge steht ihm Bosse-Drummer Chris Heiny Rede und Antwort.

Chris Heiny spielt schon ein paar Jahre bei Bosse, live als auch im Studio. Im Video-Interview erzählt er darüber, was er aktuell so macht, seine erste goldene Schallplatte, wie er überhaupt zu Bosse gekommen ist und was die Blue Man Group damit zu tun hat.

Von Bosse bis Playmobeat

Außerdem berichtet Chris Heiny über sein Schlagzeugtrio Playmobeat, das er 2009 zusammen mit Andi Bühler und David Pätsch gründete. Direkt das erste Konzert von Playmobeat war ein voller Erfolg; seitdem sind die drei regelmäßig zu hören.

Abseits davon ist Chris Heiny aber auch anderweitig noch sehr aktiv: In seiner Schlagzeug-Schule kann jeder bei ihm das Trommeln erlernen und ihn dann sicher auch ein bisschen über das Leben als Bosse-Drummer ausfragen.

Dieser Artikel ist nicht nur der Auftakt einer neuen Interview-Serie, sondern auch der erste von mehreren Video-Artikeln mit Gomezz und Chris Heiny. Schließlich trafen sich die beiden nicht nur für ein 10-minütiges Interview, sondern hatten auch sonst noch eine Menge zu erzählen. Mehr demnächst!

Über Gomezz trifft …

Wenn sich zwei Drummer treffen – gibt’s immer eine Menge zu bequatschen. “Da machen wir doch eine Interview-Serie draus!”, haben wir gedacht! Gomezz ist einer der bekanntesten deutschen Drummer und trifft sich regelmäßig mit Kollegen. Warum also dabei nicht einfach mal die Kamera draufhalten?