Das Meinl Drum Festival 2015 war eine hochkarätig besetzte Veranstaltung und ein voller Erfolg für die Firma Meinl.

Norbert Saemann begrüßt das Puplikum
Auftakt zum Meinl Drum Festival 2015

Das Meinl Drum Festival feierte 2015 das 10-jährige Jubiläum. Auch in diesem Jahr gab es für die vielen Besucher aus 24 Nationen tolle Drum-Performances und mehr zu sehen. Im Video oben haben wir ein paar Impressionen festgehalten. Wer die kompletten Performances sehen möchte, sollte in den nächsten Tagen auf der Webseite des Meinl Drum Festivals 2015 vorbeischauen, denn Meinl hat alles aufgezeichnet.

Meinl Drum Festival 2015 Lineup

Thomas Lang eröffnete das Meinl Drum Festival 2015
Thomas Lang

Das Line-up war wirklich vom feinsten. Nach den Begrüßungen durch Reinhold Meinl und Norbert Saemann startete die Show des Meinl Drum Festivals 2015 mit einer fantastischen Performance von Thomas Lang. Eigentlich wollte er zusammen mit Luke Holland spielen. Der hatte sich jedoch den Fuß gebrochen, und obwohl Luke anwesend war, war es ihm leider nicht möglich mitzuspielen.

Kerim 'Krimh' Lechner
Kerim ‘Krimh’ Lechner

Thomas Lang, an dessen Drumset wir mindestens 6 Fußmaschinen entdeckten, lieferte jedenfalls ausgefallene Grooves, mal mit, mal ohne Playback – und auch zum Händeklatschen des Publikums. Dafür gab’s von den Besuchern begeisterten Applaus mit Standing Ovations.

Anika Nilles
Anika Nilles

Danach spielten Adam Markó, Richard Spaven, Krimh Lechner, Ralph Peterson, Anika Nilles, Matt Garstka und Sput Searight auf dem Meinl Drum Festival 2015 ihre Shows und präsentierten dabei ihr Können. Die sehr abwechslungsreiche Bandbreite reichte also von hämmernden Metal-Gewittern über groovende Beats bis sehr relaxten Jazz-Klängen. Und regelmäßig gab es Standing Ovations!

Die Fahnen wehen im Wind und Sonnenschein
Die meiste Zeit gab’s schönes Wetter

Wo wir gerade bei Gewittern sind: Der Tag begann zwar mit Nieselregen, und am Nachmittags ging auch mal ein kräftiger Regenschauer über dem Festival-Gelände nieder, überwiegend aber gab es schönes Wetter beim Mein Drum Festival 2015. Dank des Umzugs von der Meinl Cymbal-Fabrik in die Halle beim Meinl Showroom war das Festival aber auch wetterunabhängig. Einzig im Catering-Bereich bekam man am Nachmittag nasse Füße, wenn man das Zelt verließ.

Meinl Drum Festival 2015 Rahmenprogramm

Neben den Shows in der Halle gab es beim Meinl Drum Festival 2015 auch ein tolles Rahmenprogramm: Alle Sets der performenden Drummer waren in der Halle noch einmal aufgebaut, und zwar so, dass sich die Zuschauer die Trommeln und Becken noch einmal genau aus der Nähe ansehen konnten.

Hier werden Cajons selbst gebaut
Cajon selber bauen

Die Besucher konnten neben den bereits erwähnten vielseitigen Essensmöglichkeiten auch viele Instrumente von Meinl und aus dem Programm von Meinl Distribution selber ausprobieren. Der Meinl Showroom wurde jedenfalls ausgiebig genutzt. Ganz neu war auch die Byzance Lounge mit allen Becken aus dieser Serie. Selbst die (Akustik-)Gitarren wurden angespielt – sofern man denn etwas hören konnte.

Nino Percussion Stand
Nino Percussion

Außerdem gab es einen “Cajon selber bauen”-Workshop, einen Stand von Nino Percussion und die Möglichkeit in kleinen Gruppen die Meinl Cymbal-Fertigung zu besuchen, die nur ein paar hundert Meter entfernt ist und auch an diesem Samstag arbeitete.

Übrigens wurde auch so manch prominenter Drummer auf dem Meinl Drum Festival 2015 gesichtet, der nicht auf der Bühne spielte. U.a. waren Jost Nickel (Jan Delay), Gomezz (Stereolove) oder Ex-Pur-Drummer Martin Stoeck da, um nur ein paar zu nennen.

Benny Greb beim Meinl Drum Festival 2015
Benny Greb

Höhepunkt des Abends beim Meinl Drum Festival 2015 waren Benny Greb und seine Band Moving Parts. Benny gab dem Publikum die Wahl: Entweder bei den vertrackten Beats mitzählen (“die dunkle Seite der Macht”) oder sich einfach zurücklehnen und die Musik genießen – das empfahl er dem Publikum, worauf die Mehrheit sich auch einließ und es nicht bereute. Benny Greb und seine Moving Parts lieferten eine tolle Show.

Zum Abschluss ab es dann noch eine Signing-Session mit den Künstlern.

Das Meinl Drum Festival 2015 war auf alle Fälle eine Reise nach Gutenstetten wert. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!