Nord Drum 3 erscheint im Juni

Nord hat auf der Musikmesse zwei Versionen des neuen Nord Drum 3 vorgestellt, die beide im Juni in den Handel kommen.

Das Nord Drum 3P integriert ein dynamisches Multipad (6 Pads) und einen Kick-Eingang zusammen mit MIDI I/Os, wodurch der Nutzer ein vielseitiges Setup einrichten kann. Das Nord Drum 3 selbst ist das Soundmodul ohne Pads. Es bietet sechs Eingänge für Trigger-Mikrofone und Pads und ebenfalls MIDI-Ein- und Ausgänge.

Das Besondere an beiden Versionen ist die neue Factory-Bank mit Werkssounds, die acht Kategorien umfassen. Zudem gibt es eine neue “Sound Select”-Funktion, mit der sich aus diesen Presets ganz einfach eigene Kits erstellen lassen. Die Tone-Sektion lässt den Nutzer außerdem zwischen drei verschiedenen Synthese-Modellen auswählen. Noise-, Click- und Distort-/EQ-Funktionen lassen die erstellten Sounds noch detaillierter bearbeiten.

Das Nord Drum 3 wird ab Juni erhältlich sein; der genaue Preis wird noch bekanntgegeben.

Weitere Informationen über das Nord Drum 3.