Apogee Element-Serie vorgestellt

Apogee kündigt eine komplett neue Serie an Thunderbolt-Interfaces an. Die “Element” genannte Serie vereint dabei die besten Eigenschaften der anderen, bereits bekannten Modelle.

Die Element Serie bietet drei verschiedene Interfaces: Das Element 24 (10×12, 2 analoge Eingänge), Element 46 (12×14, 4 analoge Eingänge) und das Element 88 (16×16, 8 analoge Eingänge). Alle Interfaces bieten dabei eine AD-/DA-Wandlung von bis zu 192kHz und 24-bit sowie Optical In- und Out-Schnittstellen, die ADAT, SMUX und S/PDIF unterstützen.

Dank der Thunderbolt-Schnittstelle ist die Latenz sehr gering (1,41ms Round Trip). Zudem benötigt der Treiber aufgrund der eingesetzten DMA-Technologie (Direct Memory Access) weniger Rechenleistung.

Zur Kontrolle der Interfaces gibt es verschiedene Software-Lösungen: Es wird die Element Control App für den Mac, die Element Controle Mobile App für iOS-Geräte und die Apogee Control Hardware angeboten. System-Voraussetzungen für den Mac sind min. 4GB RAM (8GB werdene empfohlen), OS 10.10 oder neuer, sowie ein freier Thunderbolt-Platz.

Der Preis für die jeweiligen Interfaces (alle UVP):

  • Apogee Element 24: 772,31,-
  • Apogee Element 46: 1188,81,-
  • Apogee Element 88: 1962,31,-
  • Apogee Control: 260,61,-

Die Interfaces werden ab Oktober 2016 erhältlich sein.