App ist eine Kurzform von Applikation und beschreibt eine Software für mobile Geräte wie zum Beispiel ein Smartphone oder ein Tablet.

Eine App gibt es dabei für verschiedenste Situationen und Anwendungen – von einem Nachrichtendienst über ein Spiel bis hin zu Apps zur Musikproduktion. Mit diesen Apps beschäftigen wir uns hier bei musikerplus.de natürlich am meisten.

Generell wird unterschieden zwischen einer nativen (das sind solche, die speziell für die Zielplattform ausgelegt sind) und einer plattformunabhängigen App. Solche Apps funktionieren auf den verschiedensten Endgeräten, es ist also egal, ob man sie über ein Tablet oder ein Smart-TV nutzt.

Im musikalischen Kontext

Immer mehr Unternehmen nutzen auf irgendeine Art und Weise Apps, damit wir Nutzer einen Vorteil aus der Nutzung dieser haben. Das kann im Endeffekt ganz unterschiedlich aussehen. Es gibt zum Beispiel Effektpedale, die mittels einer kostenlos erhältlichen App noch wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet. Andere Apps sind dazu da, dass man auf diesen Einstellungen abspeichert. Andere Firmen wie z.B. Steinberg bieten ihre Software (in dem Fall Cubase) in einer mobilen Version an (das ist Cubasis).

iOS liegt vorne

Dabei wird oftmals iOS bevorzugt. Warum? Nicht alle Musikinstrumente-Hersteller sind zwangsläufig Apple-Fans. Es ist jedoch einfacher, eine App für iOS zu entwickeln als für Android. Das liegt daran, dass iOS eine „abgeschottete“ Programmierentwicklung darstellt, während Android wesentlich offener ist – immerhin muss da eine App für Smartphones von Samsung, Sony & Co. funktionieren und gleich aussehen. Das macht es natürlich wesentlich schwieriger

Das gibt es zu beachten

Arbeitet man im Bereich der Musikproduktion viel mit Apps (was auch wirklich Spaß macht!), sollte man immer darauf achten, die jeweils neuesten Versionen der App und auch des Betriebssystems des mobilen Geräts zu nutzen. Klar, das sollte man eigentlich immer – aber im Musikbereich ist ja Latenz auch immer ein Problem. Es ist gut möglich, dass mit neueren Versionen auch die Latenz abgesenkt worden ist und so die Arbeit wesentlich leichter und besser vonstattengeht.

Alles zum Thema 'App'
RME: 20-jähriges Jubiläum

20 Jahre RME

Zum 20-jährigen Firmenjubiläum stellt RME auf der Musikmesse neue Produkte vor, zudem werden neue Firmware- und Treiber-Versionen veröffentlicht.

Steinberg Cubasis Update

Steinberg Cubasis-Update

Mit der neuen Version von Steinberg Cubasis gibt es u.a. neue Instrumente und eine MIDI über Bluetooth LE-Funktionalität. Momentan gilt ein rabattierter Preis.

Apple Musikmemos

Apple Musikmemos Test

Apple verspricht mit der neuen Musikmemos-App das "Aufnehmen mit einem Fingertipp". Ob das wirklich so stimmt und was die App kann, haben wir getestet.

RME TotalMix FX App

RME TotalMix FX

Mit der neuen Version 1.3 der RME TotalMix FX App for iPad wurde die Kompatibilität erhöht sowie der Betrieb auf 64-bit-Systeme.

IK Multimedia Riff Maestro

IK Multimedia Riff Maestro

Mit der kostenlosen IK Multimedia Riff Maestro-App und der integrierten Features lassen sich die auf dem Handy befindlichen Songs ganz einfach erlernen.