beyerdynamic

ist ein 1924 in Berlin gegründetes Unternehmen, das verschiedene Produkte aus dem Bereich der Elektroakustik herstellt.
beyerdynamic (übrigens tatsächlich klein geschrieben) produzierte am Anfang Lautsprecher für Kinosäle. Schon bald kamen aber andere, innovative Produkte hinzu. So war man zum Beispiel der erste Hersteller, der einen dynamischen Kopfhörer produzierte (das „Dynamische Mess-Telefon DT 48). Andere wichtige Produkte aus der Anfangszeit sind zum Beispiel das M 19, ein dynamisches Mikrofon, oder Druckkammerlautsprecher und ein Diktiergerät. Da im Zweiten Weltkrieg die Produktionsstätten zerstört waren, siedelte man folglich nach Heilbronn um.

Produkte heute

beyerdynamic hat heute eine große Bandbreite an Produkten, die sich sowohl an professionelle Nutzer im Broadcast-Umfeld richten als auch an Einsätze im Studio- oder Livebetrieb. So gibt es zum Beispiel verschiedenste Mikrofone – zum Beispiel das M 160 fürs Studio oder Headsetmikrofone wie das TG H75c. Auch Instrumentenmikrofone stellt man her, die auch äußerst beliebt sind, zum Beispiel das TG D35d für Schlagzeugaufnahmen.

Aber man hat sich nicht nur auf Mikrofone beschränkt. Bekannt und besonders beliebt sind die Kopfhörer von beyerdynamic. Hier bietet man Kopfhörer zum Gaming- oder Multimedia-Einsatz an (z.B. den MMX 300), andere Kopfhörer richten sich auch wieder an Studio- und Live-Einsätze. Besonders beliebt sind hier die „drei Klassiker“: der DT 770, DT 880 und DT 990. Alle drei haben leicht andere Einsatzzwecke (z.B. fürs Aufnehmen oder zum Mastering), aber alle drei haben sich über Jahre am Markt gefestigt und gelten zum Teil als Referenzkopfhörer.

Wo wir schon bei Referenzprodukten sind: Kopfhörer wie der DT 1990 genügen auch den allerhöchsten Ansprüchen.

Manufaktur

Interessant ist die Manufaktur bei beyerdynamic. Da alle Produkte „Made in Germany“ sind und man (zurecht) darauf stolz ist, bietet man Interessenten die Möglichkeit, sich eigene Kopfhörer zu gestalten. Eigene Farbwahl, Kunst- oder Echtleder, kurze oder lange Kabel – all das kann man sich in der Manufaktur selbst aussuchen. So hat man am Ende einen höchst individualisierten Kopfhörer, den so praktisch kein anderer auf der Welt hat – und günstiger, als so manch einer denkt, ist das außerdem auch noch.

beyerdynamic bietet außerdem übrigens auch einen Werksverkauf an. Hier stehen die Produktspezialisten mit Rat und Tat zur Seite, es können in Ruhe verschiedene Modelle ausgetestet werden, und sogar B-Ware, die technisch einwandfrei ist und lediglich (beispielsweise) optische Mängel aufweist, wird angeboten. Falls man also einmal in Heilbronn ist und noch hochwertiges Audio-Equipment sucht, ist das sicherlich einen Abstecher wert!

Alles zum Thema 'Beyerdynamic'